Webhosting

Du willst ins Internet, wir bieten dir die Lösung.

Gerade in der Erotik-Branche muss man vorsichtig sein und genau darauf achten, seine Domain nicht beim „falschen“ Webhoster zu registrieren.

Denn geläufige Anbieter wie zb „1&1“ schließen laut ihren AGB die Werbung für erotische Dienstleistungen oder jegliche erotische Inhalte auf Webseiten aus. Hier drohen Bußgelder und die sofortige Kündigung.

Desweiteren sollten SexdienstleisterInnen beachten, dass ihre Realdaten, wie Name und Adresse, bei einer Domainregistrierung öffentlich sichtbar sind, ähnlich wie im Impressum. Mit einer einfacher Whois-Abfrage kann rein theoretisch so jeder, der deine Internetseite kennt, deine dort hinterlegten Daten öffentlich einsehen.

Wir bieten dir daher ebenfalls den Service an, dein Webhosting mit zu übernehmen.

Das hat ebenfalls den Vorteil, das du dich nicht auch noch um die technische Verwaltung deiner Webseite selbst kümmern musst.

Wir hosten deine Webseite auf einem deutschen Server, denn dies ist für Suchmaschinen ein wichtiger Faktor und du überzeugst deine Kunden durch Seriösität!

Wenn du Fragen hierzu hast oder Interesse daran, ebenfalls das Webhosting-Paket mitzubestellen, dann freuen wir uns auf deine Anfrage!